DYH-Whats App Mo - Fr von 8 - 19 Uhr
+49 (0) 151 40485971
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
  • Kostenfreie Rückgabe
  • Sichere Bezahlung
  • RUF UNS AN: +49 (0) 7763 80 000 992 (Mo bis Fr 8 - 19 h)
 

Der Industrial Style

 

 

Entstanden ist der Industrial Style im Zuge der Entdeckung alter Fabrikanlagen als Wohnraum. In England und den USA begonnen, schwappte der Stil zwischen 1980 und 1990 zu uns herüber. Stillgelegte industrielle Anlagen wurden nach und nach als Atelierwohnungen ausgebaut. Betonböden, unverputzte Ziegelwände, freiliegende Rohre waren ein starker Kontrast zu den herkömmlichen Wohnungen und ließen diese neuen und einzigartigen Wohnungen zum trendy Wohnraum werden.

Lebensräume in diesem Style spiegeln mit dem ausgefallenen innovativem Design deine gelebte Individualität und Toleranz wieder. Die Wohnung selbst muss nicht zwingend dem Industrial Style entsprechen um den gewünschten Style zu dir nach Hause zu holen. Dafür ist es eben umso wichtiger Möbel und Accessoires im Industrial Stil zu halten. Der große Trend des Upcyclings spielt hier natürlich eine wahnsinnig große Rolle. Denn darum geht es ja bei diesem besonderen Stil. Alles was mal aus einer ehemaligen Fabrik oder Werkstatt kommt und nun eine neue Aufgabe als Möbelstück gefunden hat entspricht dem Maßstab des Industrial Styles. Klar! Wie der Name schon sagt, Industrial. Also alles was aus der ehemaligen Industrie stammt.

Mit wenigen Details kannst auch du den Charme des Industrie Looks in deine Wohnung holen,als ein Zeichen von Individualität - Viele Ideen und Möbel findest du auf den Seiten von decoyourhome. Worauf du achten musst um tatsächlich dein zu Hause möglichst schick und heimelig mit dem Industrial Stil auszustatten verraten wir dir im Folgenden.

Was zeichnet den Style aus?

Material: Der Industrielook stammt von den alten Industrieanlagen ab. Deshalb gehört Stahl und Holz, mit unfertigen, abgenutzten und rauen Oberflächen unabdingbar dazu. Verlebtes Holz bei Truhen und Kommoden, abgeplatzter Lack, rostige Träger und Füße an den Tischen und Stühlen sind weitere wesentlichen Merkmale. Dadurch wirken die Gestaltungselemente ein wenig unfertig und genau deshalb so besonders und einzigartig.

Das wesentliche des Industrial Styles ist auch die Materialkombination. Warum sollte man nur Blau oder Rot haben, wenn man aus der Kombination Lila erhält? Es geht also auch viel darum, aus einzelnen, wenig aufregenden Gegenständen, ganz neue und tolle Möbel zu werkeln. Die bekannteste und eindeutigste Kombination ist die Mischung von dunklem massivem Holz mit dunklem beziehungsweise schwarzem Stahl. Das Holz kann natürlich vorzugsweise auch ein recyceltes Holz sein und deshalb in Farbe und Eigenarten variieren. Also kann es auch bunt gemustert sein oder mit Aufschriften von ehemaligen Arbeiten. In diesem Umfeld spielen auch Metalle wie Silber und Kupfer eine nicht unwesentliche Rolle. Sie wirken kalt und rau, aber haben einen besonderen Glanz, was in der Kombination mit Holz besonders schön aussieht. Das Holz, immer rau und robust, strahlt im Gegensatz zum Metall Wärme aus und lässt eine ruhige Atmosphäre entstehen.

 

Farben: Die Farbpalette reicht hier von Schwarz,Grau, gedeckten erdigen Brauntönen hin zu rostigen Rottönen. Abgesehen davon, entspricht aber nicht dem Regelfall, sind kleine bunte oder gemusterte Flächen. Es kann sein dass der jetzige Couchtisch früher mal ein Fass war und deshalb eine ganz eigene Farbgebung hat. Farbakzente kannst du hier mit großen grünen Pflanzen, leuchtenden Hängelampen, Teppichen oder Vorhängen setzen.

Polstermöbel aus Leder im Chesterfield-Style, kompakt, mit gesteppter Polsterung gehören hier unbedingt dazu.

 

Muster: Von klaren Mustern wie Pünktchen oder Florale Elementen sollte man bei einer Einrichtung im Industrie Stil besser absehen. Es sind eher natürliche Muster gefragt die durch das Altern und die Zeit hervorgebracht wurden. Abgenutzte Lacke, unbehandeltes Holz, Gebrauchsspuren sind hier der echte Renner! Hier und da findet man ein paar bunte Muster die in einem alten und recycelten Holz ihren Platz gefunden haben und damit auch ihren ganz eigenen Charme versprühen. Die Farbe und das Muster hängt ganz davon ab, was das Möbelstück in seinem Früheren Leben war. Bei Palettenmöbeln können noch diverse Beschriftungen und Markierungen von dem vorherigen Einsatzort zu finden sein.

Doch genau dadurch wird die Einzigartigkeit und Besonderheit dieser individuellen Möbel erst hervor gebracht.

 

Formen: Typische Formen werden durch umfunktionierte Arbeitsgeräte als Sitzmöbel, Lampen oder andere Einrichtungsgegenstände vorgegeben und lassen moderne Varianten von Möbelstücken und Accessoires entstehen.

Wie in den alten Industriehallen, gehören in den neu gestalteten Räumen des Industrial Styles, Betonböden, nackte Mauern, raue Wände und unlackierte Möbel als charakteristisches Merkmal dazu.Highlights für eine Industrial Deko sind alte Ziffernblätter, Zahnräder oder alte Reklame Beschriftungen. Auch alte Blechschilder und Stühle mit rostigen Beinen finden ihren neuen Platz im Wohnzimmer und geben dem Raum einen besonderen Flair. Metallregale, alte Aktenschränke werden stilecht als Dekoration umgewandelt.

Als Stimmungs- Elemente werden viele Kerzen eingesetzt, am besten Stumpenkerzen ohne Halter, denn auch hier soll das Erscheinungsbild unfertig erscheinen.

Zum Industrial Look passen auch Palettenmöbel. Fertig gekauft oder selbstgemacht. Aus Paletten oder alten Holzkisten. mit Rollen und Glasplatte versehen, fertig ist ein cooler Couchtisch.

Die typische Industrial Einrichtung

 

Das Wohnzimmer: Im Wohnzimmer ist eine Wohnwand im Industrial Stil eine super Möglichkeit um mit nur wenigen Möbeln den ganzen Raum zu beeinflussen. Wer keine ganze Wohnwand möchte, kann auch durch einzelne Kleinmöbel in Kombination mit passenden Accessoires den gewünschten Look erzielen. Dazu können dir ein Couchtisch, sowie diverse Kommoden, Vitrinen, Highboards, Lowboards und Regalen schon ein stimmiges Wohnkonzept bringen. Dazu passt wunderbar ein Polstermöbel aus Leder im Chesterfield-Style, kompakt, mit gesteppter Polsterung. Sowohl Sofas, wie auch Sessel und Liegen. Dazu passen wieder ein paar Kissen mit einem weichen oder sogar haarigen Bezug in einfachen Farben wie beige, weiß oder hellem braun. Bei den Accessoire solltest du weiterhin bei dem Upcycling Style bleiben. Alte Geweihe und Metallschilder sind das Nonplusultra um die richtige Atmosphäre zu kreieren. Auf Flohmärkten kann man sich durch langes Stöbern das ein oder andere Einzelstück ergattern, oder du gehst gleich zu decoyourhome und schnappst dir hier ein echtes Einzelstück ganz bequem von Zuhause aus.



Das Esszimmer: Hier spielt Funktion natürlich eine große Rolle. Essentiell sind ein großer Esstisch sowie die passenden Stühle. Optional, aber durchaus praktisch sind Möbel wie Highboards und Vitrinen. Wer etwas kleiner wohnt und weiß dass ein großer Tisch völlig überflüssig ist, der kann auch zu einem Barset greifen. Ein schicker Bartisch mit mehreren Barstühlen drumherum sehen sehr schick aus und sind ungemein Platzsparend. Gerade hier sind die Möglichkeiten für Einzigartigkeit quasi unbegrenzt. Stühle und Hocker können schließlich aus allem möglichen gebaut sein. Sei es ein paar Pedale von einem alten Fahrrad die an einen einfachen Barstuhl montiert wurden. Du glaubst so was findest du nur in den angesagtesten kleinen Boutiquen und Craft Stores? Na dann schau dich doch mal bei decoyourhome um. Du wirst staunen welche Einzelstücke wir für unsere Individualisten bereithalten.



Der Flur und die Diele: Insofern du keinen extra Raum hast als Eingangsbereich, ist der Flur der erste Raum und damit der erste Eindruck den ein Besucher bekommt. Das heißt hier kann schon mal mächtig eindruck gemacht werden. Ausgefallene Garderoben und Sitzbänke können hier praktische Zwecke erfüllen und dabei stylisch glänzen. Dazu sind alte Schirmständer und vielleicht eine alte Uhr genau das, was die Diele perfekt abrundet. In der Diele sollte aber darauf geachtet werden nicht zu viel zu Protzen, denn hier ist der Raum oft klein und schmal und ein überladener Raum wirkt sehr ausladend und macht keinen guten ersten Eindruck. Platz für Freiraum und auch Mut zur Lücke sind hier die Devise.



Kleinmöbel für jeden Raum: Auch für die restlichen Möbel eines Heims haben wir einige Möbel im Petto. Das Schlafzimmer kann durch diverse Kommoden und Highboards im Industrial Style erblühen. Durch hohe Schränke würde der Raum weniger freie Wände bieten und diese sind essentiell für ein offenes Raumklima. Auch verschieden Aufbewahrungsboxen und Truhen mit einzigartigen aufdrucken können dein Schlafzimmer stilecht aufwerten.

Da viele unserer Kleinmöbel universal einsetzbar sind, kannst du dein Zuhause immer wieder neu gestalten ohne jedes mal neue Möbel kaufen zu müssen. So kannst du deiner Kreativen Ader immer wieder freien Lauf lassen und falls dir dein Zuhause zu eintönig wirkt, dann hat decoyourhome allerhand an Möbeln und Dekoartikeln um dein Heim zu deinem Wohlfühlort zu machen.

Zusammenfassung des Industrial Styles

- verwende altes, gelebtes, benutztes Holz in Kombination mit Metall im used-Look bei Regalen, Tischen, Kommoden, Vitrinen

- tendiere zu Farben in Grau, erdigen Brauntönen oder Rosttönen

- verwende Deko mit alten Schriften, Zahnrädern oder Aktenschränke, alles mit etwas Patina rostigem used Look

Der Industrial Style bei decoyourhome

Hier bei decoyourhome haben wir eine exklusive Auswahl an Möbeln im Industrial Stil für dich zusammengestellt. Auch mit Accessoires und Wohnhelfern stehen wir dir zur Verfügung.

Falls du dir jetzt trotzdem noch nicht ganz sicher bist wie du alles einrichten möchtest, oder noch Fragen zur Lieferung oder ähnlichem hast, dann stehen wir dir jederzeit zur Verfügung. Sei es per Mail, Live-chat, WhatsApp oder ganz klassisch per Telefon. Unsere Preise verstehen sich inklusive Lieferung innerhalb von Deutschland, ohne die Inseln.

Wir wünschen dir viel Spaß beim stöbern und shoppen unter unseren ausgewählten Möbeln in den verschiedenen Stilrichtungen. Gestalte dein Zuhause genauso wie du es dir wünscht, zusammen mit decoyourhome.





    Entstanden ist der Industrial Style im Zuge der Entdeckung alter Fabrikanlagen als Wohnraum. In England und den USA begonnen, schwappte der Stil zwischen 1980 und 1990 zu uns... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Industrial Style

 

 

Entstanden ist der Industrial Style im Zuge der Entdeckung alter Fabrikanlagen als Wohnraum. In England und den USA begonnen, schwappte der Stil zwischen 1980 und 1990 zu uns herüber. Stillgelegte industrielle Anlagen wurden nach und nach als Atelierwohnungen ausgebaut. Betonböden, unverputzte Ziegelwände, freiliegende Rohre waren ein starker Kontrast zu den herkömmlichen Wohnungen und ließen diese neuen und einzigartigen Wohnungen zum trendy Wohnraum werden.

Lebensräume in diesem Style spiegeln mit dem ausgefallenen innovativem Design deine gelebte Individualität und Toleranz wieder. Die Wohnung selbst muss nicht zwingend dem Industrial Style entsprechen um den gewünschten Style zu dir nach Hause zu holen. Dafür ist es eben umso wichtiger Möbel und Accessoires im Industrial Stil zu halten. Der große Trend des Upcyclings spielt hier natürlich eine wahnsinnig große Rolle. Denn darum geht es ja bei diesem besonderen Stil. Alles was mal aus einer ehemaligen Fabrik oder Werkstatt kommt und nun eine neue Aufgabe als Möbelstück gefunden hat entspricht dem Maßstab des Industrial Styles. Klar! Wie der Name schon sagt, Industrial. Also alles was aus der ehemaligen Industrie stammt.

Mit wenigen Details kannst auch du den Charme des Industrie Looks in deine Wohnung holen,als ein Zeichen von Individualität - Viele Ideen und Möbel findest du auf den Seiten von decoyourhome. Worauf du achten musst um tatsächlich dein zu Hause möglichst schick und heimelig mit dem Industrial Stil auszustatten verraten wir dir im Folgenden.

Was zeichnet den Style aus?

Material: Der Industrielook stammt von den alten Industrieanlagen ab. Deshalb gehört Stahl und Holz, mit unfertigen, abgenutzten und rauen Oberflächen unabdingbar dazu. Verlebtes Holz bei Truhen und Kommoden, abgeplatzter Lack, rostige Träger und Füße an den Tischen und Stühlen sind weitere wesentlichen Merkmale. Dadurch wirken die Gestaltungselemente ein wenig unfertig und genau deshalb so besonders und einzigartig.

Das wesentliche des Industrial Styles ist auch die Materialkombination. Warum sollte man nur Blau oder Rot haben, wenn man aus der Kombination Lila erhält? Es geht also auch viel darum, aus einzelnen, wenig aufregenden Gegenständen, ganz neue und tolle Möbel zu werkeln. Die bekannteste und eindeutigste Kombination ist die Mischung von dunklem massivem Holz mit dunklem beziehungsweise schwarzem Stahl. Das Holz kann natürlich vorzugsweise auch ein recyceltes Holz sein und deshalb in Farbe und Eigenarten variieren. Also kann es auch bunt gemustert sein oder mit Aufschriften von ehemaligen Arbeiten. In diesem Umfeld spielen auch Metalle wie Silber und Kupfer eine nicht unwesentliche Rolle. Sie wirken kalt und rau, aber haben einen besonderen Glanz, was in der Kombination mit Holz besonders schön aussieht. Das Holz, immer rau und robust, strahlt im Gegensatz zum Metall Wärme aus und lässt eine ruhige Atmosphäre entstehen.

 

Farben: Die Farbpalette reicht hier von Schwarz,Grau, gedeckten erdigen Brauntönen hin zu rostigen Rottönen. Abgesehen davon, entspricht aber nicht dem Regelfall, sind kleine bunte oder gemusterte Flächen. Es kann sein dass der jetzige Couchtisch früher mal ein Fass war und deshalb eine ganz eigene Farbgebung hat. Farbakzente kannst du hier mit großen grünen Pflanzen, leuchtenden Hängelampen, Teppichen oder Vorhängen setzen.

Polstermöbel aus Leder im Chesterfield-Style, kompakt, mit gesteppter Polsterung gehören hier unbedingt dazu.

 

Muster: Von klaren Mustern wie Pünktchen oder Florale Elementen sollte man bei einer Einrichtung im Industrie Stil besser absehen. Es sind eher natürliche Muster gefragt die durch das Altern und die Zeit hervorgebracht wurden. Abgenutzte Lacke, unbehandeltes Holz, Gebrauchsspuren sind hier der echte Renner! Hier und da findet man ein paar bunte Muster die in einem alten und recycelten Holz ihren Platz gefunden haben und damit auch ihren ganz eigenen Charme versprühen. Die Farbe und das Muster hängt ganz davon ab, was das Möbelstück in seinem Früheren Leben war. Bei Palettenmöbeln können noch diverse Beschriftungen und Markierungen von dem vorherigen Einsatzort zu finden sein.

Doch genau dadurch wird die Einzigartigkeit und Besonderheit dieser individuellen Möbel erst hervor gebracht.

 

Formen: Typische Formen werden durch umfunktionierte Arbeitsgeräte als Sitzmöbel, Lampen oder andere Einrichtungsgegenstände vorgegeben und lassen moderne Varianten von Möbelstücken und Accessoires entstehen.

Wie in den alten Industriehallen, gehören in den neu gestalteten Räumen des Industrial Styles, Betonböden, nackte Mauern, raue Wände und unlackierte Möbel als charakteristisches Merkmal dazu.Highlights für eine Industrial Deko sind alte Ziffernblätter, Zahnräder oder alte Reklame Beschriftungen. Auch alte Blechschilder und Stühle mit rostigen Beinen finden ihren neuen Platz im Wohnzimmer und geben dem Raum einen besonderen Flair. Metallregale, alte Aktenschränke werden stilecht als Dekoration umgewandelt.

Als Stimmungs- Elemente werden viele Kerzen eingesetzt, am besten Stumpenkerzen ohne Halter, denn auch hier soll das Erscheinungsbild unfertig erscheinen.

Zum Industrial Look passen auch Palettenmöbel. Fertig gekauft oder selbstgemacht. Aus Paletten oder alten Holzkisten. mit Rollen und Glasplatte versehen, fertig ist ein cooler Couchtisch.

Die typische Industrial Einrichtung

 

Das Wohnzimmer: Im Wohnzimmer ist eine Wohnwand im Industrial Stil eine super Möglichkeit um mit nur wenigen Möbeln den ganzen Raum zu beeinflussen. Wer keine ganze Wohnwand möchte, kann auch durch einzelne Kleinmöbel in Kombination mit passenden Accessoires den gewünschten Look erzielen. Dazu können dir ein Couchtisch, sowie diverse Kommoden, Vitrinen, Highboards, Lowboards und Regalen schon ein stimmiges Wohnkonzept bringen. Dazu passt wunderbar ein Polstermöbel aus Leder im Chesterfield-Style, kompakt, mit gesteppter Polsterung. Sowohl Sofas, wie auch Sessel und Liegen. Dazu passen wieder ein paar Kissen mit einem weichen oder sogar haarigen Bezug in einfachen Farben wie beige, weiß oder hellem braun. Bei den Accessoire solltest du weiterhin bei dem Upcycling Style bleiben. Alte Geweihe und Metallschilder sind das Nonplusultra um die richtige Atmosphäre zu kreieren. Auf Flohmärkten kann man sich durch langes Stöbern das ein oder andere Einzelstück ergattern, oder du gehst gleich zu decoyourhome und schnappst dir hier ein echtes Einzelstück ganz bequem von Zuhause aus.



Das Esszimmer: Hier spielt Funktion natürlich eine große Rolle. Essentiell sind ein großer Esstisch sowie die passenden Stühle. Optional, aber durchaus praktisch sind Möbel wie Highboards und Vitrinen. Wer etwas kleiner wohnt und weiß dass ein großer Tisch völlig überflüssig ist, der kann auch zu einem Barset greifen. Ein schicker Bartisch mit mehreren Barstühlen drumherum sehen sehr schick aus und sind ungemein Platzsparend. Gerade hier sind die Möglichkeiten für Einzigartigkeit quasi unbegrenzt. Stühle und Hocker können schließlich aus allem möglichen gebaut sein. Sei es ein paar Pedale von einem alten Fahrrad die an einen einfachen Barstuhl montiert wurden. Du glaubst so was findest du nur in den angesagtesten kleinen Boutiquen und Craft Stores? Na dann schau dich doch mal bei decoyourhome um. Du wirst staunen welche Einzelstücke wir für unsere Individualisten bereithalten.



Der Flur und die Diele: Insofern du keinen extra Raum hast als Eingangsbereich, ist der Flur der erste Raum und damit der erste Eindruck den ein Besucher bekommt. Das heißt hier kann schon mal mächtig eindruck gemacht werden. Ausgefallene Garderoben und Sitzbänke können hier praktische Zwecke erfüllen und dabei stylisch glänzen. Dazu sind alte Schirmständer und vielleicht eine alte Uhr genau das, was die Diele perfekt abrundet. In der Diele sollte aber darauf geachtet werden nicht zu viel zu Protzen, denn hier ist der Raum oft klein und schmal und ein überladener Raum wirkt sehr ausladend und macht keinen guten ersten Eindruck. Platz für Freiraum und auch Mut zur Lücke sind hier die Devise.



Kleinmöbel für jeden Raum: Auch für die restlichen Möbel eines Heims haben wir einige Möbel im Petto. Das Schlafzimmer kann durch diverse Kommoden und Highboards im Industrial Style erblühen. Durch hohe Schränke würde der Raum weniger freie Wände bieten und diese sind essentiell für ein offenes Raumklima. Auch verschieden Aufbewahrungsboxen und Truhen mit einzigartigen aufdrucken können dein Schlafzimmer stilecht aufwerten.

Da viele unserer Kleinmöbel universal einsetzbar sind, kannst du dein Zuhause immer wieder neu gestalten ohne jedes mal neue Möbel kaufen zu müssen. So kannst du deiner Kreativen Ader immer wieder freien Lauf lassen und falls dir dein Zuhause zu eintönig wirkt, dann hat decoyourhome allerhand an Möbeln und Dekoartikeln um dein Heim zu deinem Wohlfühlort zu machen.

Zusammenfassung des Industrial Styles

- verwende altes, gelebtes, benutztes Holz in Kombination mit Metall im used-Look bei Regalen, Tischen, Kommoden, Vitrinen

- tendiere zu Farben in Grau, erdigen Brauntönen oder Rosttönen

- verwende Deko mit alten Schriften, Zahnrädern oder Aktenschränke, alles mit etwas Patina rostigem used Look

Der Industrial Style bei decoyourhome

Hier bei decoyourhome haben wir eine exklusive Auswahl an Möbeln im Industrial Stil für dich zusammengestellt. Auch mit Accessoires und Wohnhelfern stehen wir dir zur Verfügung.

Falls du dir jetzt trotzdem noch nicht ganz sicher bist wie du alles einrichten möchtest, oder noch Fragen zur Lieferung oder ähnlichem hast, dann stehen wir dir jederzeit zur Verfügung. Sei es per Mail, Live-chat, WhatsApp oder ganz klassisch per Telefon. Unsere Preise verstehen sich inklusive Lieferung innerhalb von Deutschland, ohne die Inseln.

Wir wünschen dir viel Spaß beim stöbern und shoppen unter unseren ausgewählten Möbeln in den verschiedenen Stilrichtungen. Gestalte dein Zuhause genauso wie du es dir wünscht, zusammen mit decoyourhome.





Topseller
Wandregal BELFAST 2 Wandregal BELFAST 2
Inhalt 1 Stück
ab 89,00 € *
Neu im Sortiment
Garderobe PADUA Garderobe PADUA
119,00 € *
Neu im Sortiment
Garderobe TRIEST Garderobe TRIEST
159,00 € *
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
PRATO Konsole PRATO Konsole
285,00 € *
Couchtisch N°15 Couchtisch N°15
219,00 € *
Neu im Sortiment
Esstisch GLYMUR Esstisch GLYMUR
399,00 € *
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
Neu im Sortiment
1 von 3
Für dich gespeichert – Zuletzt angesehenes