DYH-Whats App Mo - Fr von 8 - 19 Uhr
+49 (0) 151 40485971
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
  • Kostenfreie Rückgabe
  • Sichere Bezahlung
  • RUF UNS AN: +49 (0) 7763 80 000 992 (Mo bis Fr 8 - 19 h)
 

Tipps für die erste gemeinsame Wohnung

Mit dem Partner zusammen zu ziehen – das ist eine der schönsten Entscheidungen im Leben! Aber auch eine der größten Herausforderungen. Die erste gemeinsame Wohnung bedeutet, dass man nicht mehr Gast im Zuhause des Partners ist, sondern sich ein gemeinsames Leben aufbaut. Das bringt viele Erwartungen und Vorstellungen mit sich. Ich möchte Euch hier ein paar Strategien vorstellen, wie Euer Zusammenziehen gelingen kann:

 

Am Anfang steht die Vorbereitung...

...und die ist extrem wichtig! Bevor Ihr loslegt, solltet Ihr einige Frage ausführlich besprechen:

 Was sind die Motive, aus denen Ihr zusammenzieht? Besprecht mit Eurem Partner, was Eure persönlichen Beweggründe dafür sind. Ist es der nächste Schritt auf dem Weg der Familienplanung? Wollt Ihr so Wege und Kosten sparen? Oder einfach mehr Zeit mit dem Partner verbringen? Wenn Ihr euch offen darüber austauscht, vermeidet Ihr Missverständnisse in der Zukunft.

Wie wollt Ihr Eure Wohnung einrichten?Macht Euch gemeinsam Gedanken darüber, was Ihr von der neuen Wohnung erwartet! Welche Möbel nehmt Ihr jeweils mit? Wieviel wollt Ihr für die Ersteinrichtung ausgeben? Wie teilt Ihr die einzelnen Räume auf und gestaltet sie so, dass jeder zufrieden ist? Hier ist es wichtig, dass beide Partner bereit sind, Kompromisse einzugehen – schließlich müssen zwei Wohnkonzepte zu etwas Neuem vereint werden.

Wie teilt Ihr die Finanzen auf? Klärt rechtzeitig, von welchem Konto laufende Kosten abgebucht werden und wer was und wieviel bezahlt. Wollt Ihr ein gemeinsames Konto eröffnen? Sollen alle Finanzen zusammengelegt werden? Teilt Ihr die Wohnkosten 50:50 und jeder zahlt individuelle Ausgaben selbst? Eine weitere Möglichkeit ist, Kosten je nach Einkommen aufzuteilen: Der besser Verdienende trägt einen höheren Anteil, sofern das für ihn in Ordnung ist. Egal, wie Ihr Euch entscheidet: Ich empfehle Euch, ein Haushaltsbuch zu führen, um einen besseren Überblick über Eure Finanzen zu bekommen.

 

Privatsphäre und Freiraum...

...solltet Ihr auf jeden Fall erhalten! Wir alle brauchen hin und wieder einen Ort, an den wir uns zurückziehen können, das solltet Ihr bei der Einrichtung unbedingt beachten. Ob Ihr offene Toilettentüren okay findet, müsst Ihr selbst herausfinden – aber mein Tipp ist: Man muss seinen Partner nicht in jeder Lebenslage kennen! Bewahrt Euch doch ein paar kleine Geheimnisse, das schadet auch der Erotik nicht!

 

Den Partner erziehen...

...dürft Ihr auf keinen Fall! Wenn Ihr versucht, Eurem Partner Eure Lebensgewohnheiten aufzudrücken, so geht das sicherlich schief! Wichtig ist, dass Ihr Grenzen statt Regeln setzt: So könnt Ihr mit Gewohnheiten, die Euch erst jetzt auffallen, besser umgehen. Gegenseitige Rücksichtnahme und klärende Gespräche spielen eine entscheidende Rolle und sind das A und O für erfolgreiches Zusammenleben!

 

Hauspflichten...

...ich empfehle: klare Aufteilung! Sprecht darüber, wer welche Aufgaben im Haushalt übernimmt – vielleicht stellt sich ja heraus, dass Euer Partner lieber die Wäsche macht und einkauft, während Ihr Saugen und Abwasch als weniger schlimm empfindet. Unterschiedliche Putzgewohnheiten sorgen für Konfliktpotenzial, darum sprecht darüber, welche Definition Ihr von Sauberkeit und Ordnung habt, denn nur, wenn das geklärt ist, könnt Ihr euch beide wohlfühlen!

 

Gemeinsamer Alltag...

...ist wunderschön, aber muss auch aktiv gestaltet werden! Schnell kann die Anwesenheit des Partners selbstverständlich werden und das Miteinander zum Nebeneinander werden. Ihr könnt das mit kleinen, einfachen Dingen verhindern: Verabredet Euch für gemeinsame Ausflüge, pflegt Rituale wie das gemeinsame Glas Wein am Abend, nehmt Euch ganz bewusst Zeit füreinander! Bewahrt das prickelnde, aufregende Gefühl in Eurer Beziehung mit kleinen Aufmerksamkeiten: Kurze Liebesbotschaften am Frühstückstisch, frische Blumen vom Markt oder das Lieblingsessen des Partners können viel Freude bereiten und sorgen dafür, dass Ihr Euch gegenseitig immer überrascht!

  

Eure Eva

Bitte die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.