DYH-Whats App Mo - Fr von 8 - 19 Uhr
+49 (0) 151 40485971
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
  • Kostenfreie Rückgabe
  • Sichere Bezahlung
  • RUF UNS AN: +49 (0) 7763 80 000 992 (Mo bis Fr 8 - 19 h)
 

Schöne Ideen für das Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist der persönliche Bereich der kleinen Hausbewohner: Hier wird gespielt, getobt, geschlafen und gekuschelt. Darum ist es besonders wichtig, diesen Raum nach den individuellen Vorlieben des Kindes zu gestalten. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – aber auch die Funktionalität darf nicht zu kurz kommen. Hier findet Ihr ein paar Tipps zur optimalen Einrichtung des Kinderzimmers: 

Allgemein

Denkt bei der Einrichtung stets daran, dass Sie mit Eurem Kind mitwachsen und sich dementsprechend verändern muss – sie sollte also flexibel bleiben. Gebt Euren Kindern die Möglichkeit, selbst bei der Gestaltung mitzuhelfen, schließlich soll das Zimmer ja ihr persönlicher Bereich werden.

Möbel

Sehr gut geeignet sind schlichte, zeitlose Möbel. Diese können sich farblichen Veränderungen und wechselnden Accessoires wie Kissen und Vorhängen am besten anpassen. Sucht die Möbel im Blick auf die Zukunft aus und bedenkt, dass Ihre Verwendung oft temporär begrenzt ist. Es gibt zum Beispiel spezielle Möbel, die mitwachsen können, wie ein höhenverstellbarer Schreibtisch.

Eine besondere Rolle spielt das Bett; hier gibt es viele tolle Varianten: ein Hochbett, ein Bett mit Rutsche, ein Himmelbett oder eine Babywiege, die an der Decke hängt – Ihr habt die Qual der Wahl! Sehr wichtig ist auch eine Sitzgelegenheit mit Tisch zum Malen und Basteln – am besten ohne oder mit abgerundeten Ecken. Toll ist auch alles, was ein bisschen Bewegung ins Zimmer bringt – sofern der Platz dazu vorhanden ist: Eine Hängematte, ein Hängestuhl oder eine Klettergelegenheit, zum Beispiel eine Kletterwand, vor die Ihr einfach eine Matratze legt, damit man weich fällt.

 

Stauraum

Schafft unbedingt genug Stauraum für Spielzeug. Dabei sollte alles in Reichweite des Kindes sein und einen festen Platz haben, um Ordnung zu gewährleisten. Boxen, Kisten und Körbe lassen sich leicht aus- und einräumen und auch zur Seite stellen, um Platz zum Spielen zu schaffen.

Wandgestaltung und Deko

Hier gibt es viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Von der Kindertapete mit verschiedenen Mustern bis zur Ausmaltapete zum Austoben habt Ihr die freie Wahl. Letzteres eignet sich gut, um die Kinder bei der Zimmergestaltung mitwirken zu lassen. Ihr könnt auch die Kunstwerke der Kleinen rahmen und aufhängen, um eine persönliche Umgebung zu schaffen. Farben solltet Ihr immer wieder aufgreifen, damit der Raum nicht zu unruhig wirkt.

Gemütlichkeit

Durch pastellige Farben und kuschelige Textilien wie Decken, Kissen und Spielteppichen macht Ihr das Kinderzimmer gemütlich. Nicht fehlen darf natürlich eine Kuschelecke zum zur Ruhe kommen und zum Bücher angucken. Beliebt sind auch Höhlen oder schummrige Ecken zum zurückziehen und für spannende Taschenlampen-Erlebnisse – und vielleicht lässt sich hier sogar der so unbeliebte Mittagsschlaf viel besser vollziehen.

 

Habt Ihr weitere Ideen, besondere Entdeckungen oder kreative Anregung für die Gestaltung des Kinderzimmers? Ich bin gespannt auf Eure Nachrichten und Fotos – und stehe natürlich auch gerne hier für Fragen zur Verfügung, oder Ihr schreibt direkt einen Kommentar.

Eure Eva

 

Bitte die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld eingeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.